Saturn Arena
Eissportanlagen Ingolstadt

Adresse: Südliche Ringstr. 64 85053 Ingolstadt

Telefon: (0841) 99 03-0

Breite: 11.438234

Länge: 48.76

Saturn Arena

Beschreibung - Saturn Arena Eissportanlagen Ingolstadt



Faxnummer:
Email: thomashehl@stadtwerke-ingolstadt.de
Webseite: http://www.saturn-arena.com
Branche:

  • Eissportanlagen
    Stichworte:

    Sascha Grammel wollten wir uns ansehen und die Karten sind im Vorverkauf für München schon so schnell vergriffen gewesen oder wir hätten so weit hinten gesessen, dass wir uns entschieden haben, in die Saturn Arena zu fahren. Am Veranstaltungstag sind wir auch rechtzeitig los gefahren und wären 1 Stunde zu früh dort gewesen, wenn nicht Aquaplaning auf der Autobahn uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Okay, aber wir sind ja extra zeitig los gefahren. 1/2 Stunde Zeitverlust sind ja auch kein Problem gewesen. 300 Meter vor der Arena dann Stau... für diese 300 Meter haben wir 30 Minuten gebraucht!! Die Parkplätze bei der Arena alle voll und es wurden keine alternativen Parkmöglichkeiten angeboten. Absolutes Verkehrschaos! Ein Parkplatz hätte übrigens 10€ gekostet. Wir haben dann beschlossen, dass wir einen für 15€ (im Halteverbot, aber ohne ein Verkehrshindernis zu sein) akzeptieren. Bei Dauerregen hatte aber wohl weder eine Politesse noch die Polizei Lust, uns aufzuschreiben. Etwas Glück gehört halt auch mal dazu. Die Halle selber fand ich für diese Art Event nicht sonderlich geeignet. Keine Ahnung, warum die ganze Halle vernebelt war, vermutlich von einer vorherigen Veranstaltung? Die Bestuhlung ok, immerhin gepolsterte Sitze. Keine Armlehnen und recht dicht gestellt. Absolutes Chaos in der Pause, viel zu wenig Möglichkeiten um ein Getränk zu kaufen oder aufs WC zu gehen und daher ewige Wartezeiten und lange Schlangen. Wir wollten weder das Eine, noch das Andere - einfach nur Luft schnappen. Aber das wurde uns durch das Gedränge völlig vermiest. Mal abgesehen davon, dass alle Raucher direkt vor der Tür stehen blieben (weil es ja geregnet hat) und der Rauch den ganzen Vorraum füllte. Nachdem bereits in der Pause, wo ja nur ein Bruchteil der Menschen aus der Halle raus wollte, so ein Chaos herrschte, haben wir beschlossen schon vor der Zugabe zum Ausgang zu gehen. Den Schluss der Show haben wir also dann von dort aus gesehen und sind dann gleich draußen gewesen und konnten somit einer erneuten Warterei entgehen. Die Show von Sascha Grammel war super, hat aber ja rein gar nichts mit der Saturn Arena an sich zu tun. Akustik war ok. Trotzdem keine Wiederholungsgefahr.